Freitag, 14 August

Neuigkeiten zur ersten Schulwoche:

Wegen der Hitzewarnung wird der Unterricht wie folgt stattfinden:

- 12.08.2020: Unterrichtsschluss nach der 5. Stunde

-  13.08. und 14.08.2020: Alle Fächer in Kurzstunden, Unterrichtsschluss jeweils um 12 Uhr.

Bitte an eigene Masken sealed und Desinfektion  denken!

Reiserückkehrer erst zur Schule kommen, wenn die Negativ-Testung bestätigt ist. Danke.

 

 

Der erste Schultag naht...

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler der Theodor-Heuss-Realschule!

Das Ministerium hat die Rahmenbedingungen für die Schulöffnung am vergangenen Montag vorgegeben, wir haben die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen in Absprache mit dem Schulträger getroffen. Damit es möglichst nicht zu Neuinfektionen in der Schule kommen wird, haben wir unser Hygienekonzept den Gegebenheiten angepasst, werden am Montag ggf. nachsteuern. Es geht Ihnen in voller Länge per Elternbrief auf dem gewohnten Weg über die Klassenpflegschaftsvorsitzenden zu. Zudem erhalten die Neuankömmlinge, die noch keine Mailadressen abgeben konnten, über ihre Kinder eine Kopie.

So starten wir in das Schuljahr 2020/2021:

1. Unterrichtsbeginn am Mittwoch, 12.08.2020:

1.1. Klassen 6 bis 10: 1. - 3. Std. Klassenlehrerstunden, 4. - 6. Std, nach Plan, Nachmittagsunterricht entfällt

1.2. Klassen 5: 2. - 5. Std. Klassenlehrerstunden, danach unterrichtsfrei

1.3. Die Übermittagbetreuung findet ab dem 12.08.2020 für die angemeldeten Kinder statt. Geben Sie Ihrem Kind ein Mittagessen mit!

 

2. Oberstes Gebot: "Eigenschutz, Soziales Denken und Rücksicht gegenüber anderen und kein Lockdown"!

⇒ Die Sicherheitsmaßnahmen sind unbedingt zu beachten und einzuhalten! Zuwiderhandlungen werden nicht toleriert!

 

3. Infektionsprävention:

3.1. Maskenpflicht gilt für alle Schülerinnen und Schüler auf dem gesamten Schulgelände, in allen Schulgebäuden sowie während des Unterrichts (außer in Prüfungssituationen). Die Eltern sind für das Besorgen der Masken verantwortlich. Bitte denken Sie an zwei Ersatzmasken und die entsprechenden Plastikbeutel zur Aufbewahrung, damit Ihr Kind während eines Schultages wechseln kann.

3.2. Mindestabstand von 1,5 m ist überall da einzuhalten, wo er möglich ist.

3.3. Das Mitbringen von zusätzlichem eigenem Desinfektionsmittel ist durchaus erwünscht. 

3.4. Das Lehrerraumprinzip ist für die Pandemie-Zeit aufgehoben. Die Klassen haben fest zugewiesene Klassenräume. Die Fachräume werden hygienisch aufbereitet. Es gelten feste Sitzordnungen, die wir dokumentieren müssen.

3.5. Auf dem Schulhof wird es Einteilungen für jeweils zwei Jahrgänge geben, ebenso werden unterschiedliche Treppenaufgänge unter der Führung der jeweiligen Fachlehrkräfte genutzt. Während der Wechselpausen müssen die Schülerinnen und Schüler in den Klassenräumen bleiben.

3.6. Das Foyer wird auch nicht während der Regenpausen genutzt werden. Die Schülerinnen und Schüler haben wetterfeste Kleidung mitzubringen, ggf. müssen sie bei Starkregen, Sturm o.ä. in den Räumen unter Aufsicht bleiben.

3.7. Die Cafeteria bleibt zunächst geschlossen. Bitte sorgen Sie für ausreichend Essen und Getränke, dabei auch an den Nachmittagsunterricht der einzelnen Jahrgänge denken.

3.8. Toilettengänge sind nur einzeln gestattet.

3.9. Werfen Sie bitte nicht die alten Lehrbücher weg, ggf. benötigt Ihr Kind sie noch. Das Teilen bzw. Tauschen von Lehrbüchern und anderen Schulmaterialien ist aus hygienischen Gründen zu unterlassen.

 

4. Besondere Hinweise für die Fünftklässler:

4.1. Bitte begleiten Sie Ihre Kinder nicht auf den Schulhof oder gar in das Gebäude! Wir kümmern uns um Ihre Kinder und holen sie ab. Bleiben Sie auch zum Unterrichtsschluss am Schultor. Damit unterstützen Sie unsere Sicherheitsmaßnahmen sehr. Danke!

4.2. Der Elternabend mit Ihnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Fünftklässler, wird zeitlich gestaffelt stattfinden. Näheres erfahren Sie noch über Ihre Kinder und die Homepage. Dann werden wir uns endlich kennenlernen, wenn auch nur ein Elternteil zugelassen sein wird. Ich freue mich auf Sie! 

 

5. Hausordnung und Corona-App:

5.1. Die Hausordnung bleibt bestehen, somit auch der "Dress-Code". Wir wollten alle wieder Schule, der Freizeitlook ist nicht mehr angesagt. Allerdings sollten Ihre Kinder Kappen für Unterricht im Freien und für sonnige Pausen dabei haben.

5.2. Wir unterstützen die Corona-App! Deshalb dürfen die Schülerinnen und Schüler, die diese aktiv auf ihrem Mobiltelefon nutzen, dieses während der gesamten Unterrichtszeit lautlos eingeschaltet lassen. Es ist bei sich zu führen. Hinweis: Das Mobiltelefon ist seitens der Schule nicht gegen Diebstahl versichert.

 

6. Verdacht auf Corona oder unklare Symptome:

6.1. Sollte der Verdacht auf Corona bestehen, melden Sie dies umgehend per Telefon morgens im Sekretariat und lassen Sie Ihr Kind testen. Bis zur Klärung bleibt Ihr Kind bitte in Hausquarantäne.

6.2. Sollten Sie bei den Krankheitssymptomen eher von einer Erkältung ausgehen, so beobachten Sie bitte Ihr Kind 24 Stunden lang und behalten es zu unser aller Sicherheit Zuhause. Suchen Sie im Zweifelsfall einen Arzt auf.

6.3. Melden Sie bitte dem Sekretariat per Mail, wenn Ihr Kind Allergiker sein sollte und deshalb häufig niesen muss. Das vermeidet allzu häufige Verdachtsmomente in Richtung Corona.

 

Diese Abläufe gelten zunächst bis zum 31.08.2020. Änderungen bleiben der Schulleitung vorbehalten, Anordnungen seitens des Ministeriums oder Gesundheitsamtes sind ohnehin Folge zu leisten.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in das neue Schuljahr, das außergewöhnliches Verhalten von uns fordert. Gemeinsam und mit gegenseitiger Rücksichtnahme können wir hoffentlich den Schulbetrieb aufrecht erhalten. Lassen Sie es uns mit Ihren Kindern gemeinsam angehen!

Herzliche Grüße, Ihre Schulleiterin

Andrea Wirths

 

Liebe Schulgemeinschaft der Theodor-Heuss-Realschule!

Zurzeit sieht es so aus, als ob alle Schülerinnen und Schüler - wie bisher vom Ministerium angedacht - nach den Sommerferien wieder in die Schule zurückkehren können, sich der Unterrichtsalltag normalisieren wird. Doch dies kann sich schlagartig ändern, wie wir alle wissen. Deshalb verfolgen Sie bitte alle neuen Entwicklungen über unsere Homepage.

Fest steht, dass der kommende Jahrgang 10 wieder landesweit einheitliche Aufgaben im Rahmen der ZP10 gestellt bekommen wird. Allerdings sind die Termine um zehn Tage nach hinten verschoben. Zudem hat das Ministerium angekündigt, einen Leitfaden für das Schuljahr 2020/2021 zu erarbeiten, in dem u.a. Leitlinien zur Leistungsbewertung der Arbeitsergebnisse stehen werden. Die Berufsorientierung soll wie gehabt aufgenommen werden, also Jahrgang 9 absolviert ein Schülerbetriebspraktikum, und Jahrgang 8 nimmt an den Berufsfelderkundungen teil.

Ich bin zuversichtlich, Ihnen in der kommenden Woche Neuigkeiten berichten zu können. Bleiben Sie bitte informiert, besuchen Sie unsere Homepage!

Weiterhin eine sonnige Ferienzeit, mit besten Grüßen,

Andrea Wirths, Schulleiterin

 

THRS-Abschlussjahrgang 2020

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.